Allgemein

DevOps in Switzerland Survey 2024

3. Jan 2024

VSHN and Zühlke are thrilled to present together the DevOps in Switzerland Survey 2024!

Just like in previous years, we would like to know about the current state of DevOps in Switzerland. Our goal with this study is to investigate how you and your company understand DevOps and whether you already work according to DevOps principles. We would like to learn the current state of DevOps, the reasons for and against it, and where its development is headed. We will compare the results with the ones from previous years to draw conclusions and identify some key trends.

Survey

The survey is open until March 28th, 2024, and may be shared, forwarded, and retweeted with your peers. It will only take about 5 minutes of your time.

Take part in the DevOps in Switzerland 2024 survey here.

Why should you take part?

Seven years after VSHN’s first check on DevOps in Switzerland, it is time to take a closer look at its current state and adoption in 2024.

VSHN and Zühlke will prepare an (anonymized) report, „DevOps in Switzerland 2024„, in which we compare this year’s results with those of previous years to derive trends and better understand the development of DevOps. You will be asked for your email address at the end of the survey if you want to receive a copy.

And just like last year, we will have a prize draw! If you enter your details at the end, you’ll automatically enter a prize draw for one (1) Digitec / Galaxus voucher of 200 CHF or one (1) APPUiO Cloud voucher worth 200 CHF! We will contact the two winners privately and separately on Friday, March 29th, 2024. The terms and conditions are available.

Help us determine the current state of DevOps in Switzerland! Please take part in our study and tell us about your experience with DevOps and what role DevOps plays in your business.

We are already very excited to learn about results and trends. Thank you in advance for your participation!

Adrian Kosmaczewski

Adrian Kosmaczewski ist bei VSHN für den Bereich Developer Relations zuständig. Er ist seit 1996 Software-Entwickler, Trainer und veröffentlichter Autor. Adrian hat einen Master in Informationstechnologie von der Universität Liverpool.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein Presse

Introducing gepardec-run: Dein sorgenfreier 24/7 Applikationsbetrieb, powered by VSHN

6. Okt 2023

Einblicke in unsere DACH-übergreifende Partnerschaft zwischen Exoscale, VSHN und gepardec

Wir freuen uns, eine Zusammenarbeit ankündigen zu können, die das Beste aus drei Welten zusammenbringt – Exoscale, VSHN und gepardec: mit gepardec run powered by VSHN bieten wir sorgenfreien 24/7 Applikationsbetrieb. Dieser Service wurde entwickelt, um die Art und Weise zu verändern, wie du deine containerisierten Anwendungen verwaltest und betreibst. 

Die Herausforderung: Deine Anwendungen, unser Know-how

Ihr habt in die Entwicklung containerisierter Individualsoftware investiert, und das Konzept von DevOps klingt vielversprechend. Der operative Aspekt von DevOps kann jedoch eine entmutigende Aufgabe sein, die Entwickler oft lieber vermeiden. Die Verantwortung rund um die Uhr kann sehr anstrengend sein.

gepardec-run, powered by VSHN, verändert dieses Szenario, indem es professionellen technischen 24/7-Support für deine Anwendungen und deine Container-Plattform bietet, alles gebündelt in einem Paket. Und das Beste daran? Du musst kein Experte für OpenShift oder Kubernetes sein.

Die Hürden, die wir für dich überwinden

  • 24/7 Verfügbarkeit von Anwendungen: Internationalisierung und Remote Work machen es notwendig, auch deine internen Applikationen 24/7 zu betreiben
  • 24/7 ist unbeliebt: Im Team herrscht fehlendes Know-How und/oder mangelnde interne Bereitschaft für 24/7 Cloud Betrieb
  • Veraltete CI/CID-Umgebungen: Du hast eine veraltete Build & Deployment Umgebung, welche dir die Cloud Native Entwicklung und das Leben von DevOps erschwert.
  • Know-How fehlt: Fehlendes Experten Know-How, um die Komplexität einer Container Plattform zu beherrschen
  • Cloud Native Landkarte ist unübersichtlich: Die Cloud-Native (Technologie) Landkarte ist unübersichtlich und du tust dich schwer, die richtigen Technologien zu wählen
  • Ressourcenbedarf ist hoch: Die Durchlaufzeit und der Ressourcenbedarf für die Implementierung und Wartung von CI/CD, Container-Plattform und Observability sind hoch

Unsere Dienstleistungen und dein Vorteil: Sorgenfreier 24/7 Anwendungsbetrieb

gepardec-run, powered by VSHN, bietet eine Reihe von Dienstleistungen, um diese Herausforderungen zu bewältigen:

  • Sorgenfreier technischer 24/7 Betrieb: Wir stellen dir einen 24/7 technischer Betrieb deiner Applikationen auf unserer Red Hat OpenShift Plattform (by VSHN) als Cloud Service bereit.
  • Testumgebungen auf Knopfdruck: Testumgebungen stehen dir auf Knopfdruck oder automatisch basierend auf einem Feature Branch bereit.
  • DevOps Umgebung out-of-the-box: Wir haben eine getestete Auswahl von Tools, die perfekt zusammenspielen und dir eine State-of-the-Art DevOps Umgebung bieten. Von CI/CD bis hin zu Monitoring und Alerting bietet gepardec-run alles, was du benötigst. Neben der Konfigurations-Anpassung übernehmen wir das laufende Update.
  • Mitarbeit in deinem DevOps Team: Wir arbeiten hemdsärmelig und proaktiv in deinen Teams mit, ob Dev oder DevOps, um Entwicklung und Deployment maximal effizient zu gestalten.
  • Kalkulierbare Kosten: Du hast kalkulierbare Kosten für den Betrieb deiner Applikationen. Zusammen mit deinen Software-Entwicklern verbessern wir den Betrieb laufend – z.B. in dem die Software zusätzliche Metriken bereitstellen, die eine frühere Problemerkennung erleichtern.
  • DSGVO konform: Das Zusammenspiel von Gepardec, VSHN und Exoscale bietet dir eine zuverlässige Server-Infrastruktur in der DACH-Region, um deine Daten sicher und gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten.

Weitere Informationen darüber, wie gepardec-run dein Anwendungsbetrieb verändern kann, findest du unter gepardec-run.

Wir freuen uns darauf, diese Reise mit dir anzutreten und das Anwendungsmanagement einfacher, effizienter und problemloser zu gestalten. Bleib dran für weitere Updates und Einblicke von Exoscale, VSHN und gepardec, während wir weiterhin gemeinsam Innovationen entwickeln.

Gemeinsam betrieben wir deine Anwendungen, damit du es nicht tun musst!

Willst du mehr über gepardec run powered by VSHN und die Vorteile erfahren? Dann melde dich zu unserem Webinar am 19.10.2023 an: https://www.gepardec.com/introducing-gepardec-run/

VSHN bietet professionellen technischen 24/7-Support für Ihre Anwendungen und Ihre Container-Plattform, alles in einem Paket. Und das Beste daran? Sie müssen kein Experte für OpenShift oder Kubernetes sein. Vertrauen Sie VSHN, um das Fachwissen, die Anleitung und das praktische Engineering bereitzustellen, das Sie benötigen, um Ihr Online-Geschäft voranzutreiben. VSHN hat es sich zur Aufgabe gemacht, maßgeschneiderte Komplettlösungen zu entwickeln, damit Ihr Unternehmen rund um die Uhr zuverlässig läuft.

Exoscale bietet eine sichere und skalierbare Cloud-Infrastruktur mit robusten Datenschutzfunktionen, die gewährleisten, dass Ihre Daten und Anwendungen jederzeit sicher und zugänglich sind. Die Rechenzentren von Exoscale in mehreren Regionen bieten einen latenzarmen Zugang zu Ihren Anwendungen und Daten, unabhängig davon, wo sich Ihre Benutzer befinden, und gewährleisten so eine nahtlose Erfahrung.

Gepardec’s Fokus liegt auf der Entwicklung unternehmensspezifischer Softwarelösungen sowie der Beratung in den Bereichen Cloud, Integration und Automatisierung. Damit Menschen bessere Software nutzen. 

Annie Talvasto

Annie Talvasto ist Marketing und Public Relations Lead bei VSHN.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

ISO 27001-Zertifizierung erneuert

4. Jul 2023

Wir freuen uns, dir mitteilen zu können, dass das Swiss Safety Center gerade seine ISO/IEC 27001:2013 Zertifizierung erneuert hat!

Wir sind überzeugt, dass Transparenz und zertifizierte Prozesse die Datensicherheit und Vertraulichkeit verbessern. Wir sind (erneut!) nach ISO 27001 zertifiziert und arbeiten nach den strengen Richtlinien der FINMA, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Kundendaten jederzeit zu gewährleisten. Unser ISAE 3402 Report Typ 2 wird ausserdem von einer externen Organisation geprüft.

VSHN war der erste Kubernetes Certified Service Provider (KCSP) in der Schweiz und ist nun der erste Schweizer Red Hat Advanced CCSP Partner.

Dieses neue ISO/IEC 27001:2013-Zertifikat ist bis Oktober 2025 gültig und du kannst es auf unserer Seite Auszeichnungen & Zertifizierungen herunterladen.

Adrian Kosmaczewski

Adrian Kosmaczewski ist bei VSHN für den Bereich Developer Relations zuständig. Er ist seit 1996 Software-Entwickler, Trainer und veröffentlichter Autor. Adrian hat einen Master in Informationstechnologie von der Universität Liverpool.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

VSHNday 2023: Begrenzte Verfügbarkeit von Support am 2023-06-08

25. Mai 2023

Jedes Jahr nehmen sich alle VSHNeers einen Tag frei vom Tagesgeschäft, um sich zu treffen und die Zukunft von VSHN zu gestalten, am sogenannten „VSHNday“.

Der VSHNday 2023 findet am Donnerstag, 08. Juni 2023 statt. Aus diesem Grund wird VSHN an diesem Tag nur für die Bearbeitung von Incidents zur Verfügung stehen. Wir werden die Störungsmeldungen im Auge behalten und die Telefonnummer des technischen Supports ist selbstverständlich erreichbar. Unser OnCall-Service ist davon nicht betroffen.

Adrian Kosmaczewski

Adrian Kosmaczewski ist bei VSHN für den Bereich Developer Relations zuständig. Er ist seit 1996 Software-Entwickler, Trainer und veröffentlichter Autor. Adrian hat einen Master in Informationstechnologie von der Universität Liverpool.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein Tech

Hol dir den „DevOps in der Schweiz 2023“ Report

12. Mai 2023

Wir freuen uns, die vierte Ausgabe unseres Reports „DevOps in der Schweiz“ vorstellen zu dürfen!

Von Februar bis April 2022 haben wir eine Studie durchgeführt, um zu erfahren, wie Schweizer Unternehmen DevOps-Prinzipien umsetzen und anwenden.

Wir haben die Ergebnisse in einer PDF-Datei zusammengefasst (nur in englischer Sprache verfügbar) und wie in der vorherigen Ausgabe geben wir auf den ersten Seiten eine kurze Zusammenfassung unserer Ergebnisse.

Du kannst den Bericht hier herunterladen. Viel Spass beim Lesen und wir freuen uns auf dein Feedback!

Adrian Kosmaczewski

Adrian Kosmaczewski ist bei VSHN für den Bereich Developer Relations zuständig. Er ist seit 1996 Software-Entwickler, Trainer und veröffentlichter Autor. Adrian hat einen Master in Informationstechnologie von der Universität Liverpool.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

Hier sind die Gewinner des DevOps-Studienwettbewerbs 2023!

2. Mai 2023

Mit der DevOps in der Schweiz Studie 2023 haben wir neu ein Gewinnspiel eingeführt. Unter jeder TeilnehmerIn der Umfrage, die ihre Daten eingegeben hat, haben wir Preise verlost – hier sind die Gewinner:

(1) Digitec / Galaxus Gutscheins im Wert von 200 CHF

Gewinner: Dominik Hartmann

(1) APPUiO Cloud Gutscheins im Wert von 200 CHF

Gewinner: Marcel Baumann

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Wir haben die beiden Gewinner bereits benachrichtigt und wünschen ihnen ganz viel Spass mit ihren Preisen.

Vielen Dank an die Gewinner und alle alle anderen Teilnehmer der DevOps Studie 2023. Wir arbeiten nun unter Hochdruck am DevOps Report und publizieren ihn dann wieder wie gewohnt auf dieser Website.

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

DevOps in Switzerland Study 2023

15. Feb 2023

Just like in previous years, we would like to know about the current state of DevOps in Switzerland. Our goal with this study is to investigate how you and your company understand DevOps and whether you already work according to DevOps principles. The current state of DevOps, reasons for and against an introduction of the DevOps philosophy, and where the development is headed will be determined. We will compare the results with the ones from last year to be able to draw conclusions and see trends directly.

Survey

The survey is open until April 27th, 2023, and may be shared, forwarded, and retweeted with your peers. It will only take about 5 minutes of your time.

Why should you take part?

Six years after our first check on DevOps in Switzerland, it is time to take a closer look at its current state and adoption in 2023.

We will send each participant an (of course, anonymized) report, „DevOps in Switzerland 2023“ upon request, in which we compare this year’s results with those of last year to derive trends and better understand the development of DevOps. Therefore you will be asked for your email address at the end of the survey.

And just like last year, we have a prize draw! If you enter your details at the end, you’ll automatically enter a prize draw for one (1) Digitec / Galaxus voucher of 200 CHF or one (1) APPUiO Cloud voucher worth 200 CHF! We will contact the two winners privately and separately on Friday, April 28th, 2023. The terms and conditions are available.

Help us determine the current state of DevOps in Switzerland! Please take part in our study and tell us about your experience with DevOps and what role DevOps plays in your business.

We are already very excited to learn about results and trends. Thank you in advance for your participation!

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

VSHN year in review 2022

27. Jan 2023

Just like in 2021202020192018, and 2017, here is our review of all the things that happened in and around VSHN during 2022.

It’s time to take a look back at the year 2022 and reflect on the events and developments that have shaped the world. It’s been a year of incredible change, an ongoing pandemic, climate crisis and of course a terrible war in Europe resulting in an energy crisis not seen before and ongoing economic uncertainty.

The past year was marked by the war in Ukraine, causing significant geopolitical and economic uncertainty, as well as the fear of a potential economic recession. Layoffs in big tech companies also became a reality and affected many professionals in the industry. We saw companies laying off thousands of people which would have been unthinkable only a year ago.

But we also saw the rise of AI with Dall-E mini and ChatGPT as actual first real-world examples of what AI or ML are capable of. We also saw an ongoing accelerated shift to cloud-based solutions, and we’ve seen a huge increase in the number of companies moving their infrastructure and applications to the cloud.

All in all, it’s been a year of rapid change and challenges. We’re excited to see what the future holds, but also aware of the need to be prepared for the unforeseen. We’re looking forward to continuing to work with our customers and partners to help them navigate the rapidly evolving technology landscape and achieve their goals.

Thank you for your continued support, and we look forward to working with you in 2023.

Enjoy reading our Year in Review 2023.

Thanks and to a great 2023!

Your VSHNeers

VSHN achievements in 2022

We achieved quite a lot in 2022: we’re undergoing the biggest re-teaming in VSHN’s history which will align our teams towards value streams, we become the first Red Hat Premier CCSP Partner in Switzerland, we were named kununu Top Company 2022 as employer, we again improved our ranking in the Computerworld Top 500 2022 and last but not least opened our Vancouver, Canada offices. The idea behind this is a “follow the sun strategy” to make use of different timezones in order to reduce night shifts for our VSHNeers here in Switzerland. As another great initiative, we supported Hackathon for Accessible Technologies 2022 together with our friends at Red Hat and we published the DevOps in Switzerland 2022 report.

In terms of home office vs. office, we have a strong new addition to actually go to the office. It’s called VSHNtower and it’s our newest office space in Neugasse 6 on the top floor. Check out yourself and join us for a coffee or beer there. 🙂

Our open employee handbook grew quite a lot since we started it and we received very positive feedback. There are even companies and friends of VSHN using parts of it for themselves and also for people interested in joining VSHN, it’s a great help before your first interview and to get some insights on how we work as an organization.

VSHN strategy & product focus

After agreeing on our Key Drivers and Key Deliverables, we figured out that we as VSHN want to focus even more on Cloud Native Software and want to become the trusted Service Provider for companies that need to run software and be the best partner for Software Developers and System Engineers to help them in their daily tasks. We have also set our Company Focus for 2023 to guide us in this process.

Our Kubernetes First Strategy is well on the way and lots of initiatives have been kickstarted recently. One of the already visible products are APPUiO Cloud and AppCat (ApplicationCatalog) and VSHN AppFlow and VSHN AppOps will become the new cornerstone of VSHN.

New products APPUiO Cloud & VSHN AppCat

APPUiO Cloud is our Namespace-as-a-Service offering based on Red Hat OpenShift 4, check out our behind the scenes blog post. In particular, Project Syn enabled the automation of many different tasks in APPUiO Cloud. And of course it is all 100% Open Source, as is the APPUiO Cloud Commodore Component.

News about APPUiO Cloud & AppCat

https://www.vshn.ch/en/blog/bonjour-geneve-je-mappelle-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/appuio-cloud-billing/

https://www.vshn.ch/en/blog/about-the-appuio-cloud-api/

https://www.vshn.ch/en/blog/behind-the-scenes-at-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/vertical-pod-autoscaler-on-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/vshn-hackday-tailscale-on-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/announcing-appcat-on-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/creating-a-product-through-devops-the-story-of-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/choose-between-performance-or-lower-cost-with-node-classes-on-appuio-cloud/

https://www.vshn.ch/en/blog/openshift-4-11-and-user-workload-monitoring/

https://www.vshn.ch/en/blog/announcing-dbaas-by-exoscale-on-appcat/

VSHN AppOps and AppFlow

VSHN AppFlow and VSHN AppOps will be the new cornerstone of VSHN together with VSHN AppCat and the existing and already well-know APPUiO product suite. You can see a first outlook in our Product Portfolio.

All of this implies a certain change in our organization and team structure. With this move, we want to focus even more on running our customers’ applications and organize VSHN’s different business units to deliver value end-to-end most effectively. In doing so, our main goal will be to have as few dependencies as possible between our teams and to find the best way to further develop the required expertise in all areas of VSHN, both for our customers and for the continuous personal development of our VSHNeers.

We also improved our product docs and want to get even better in documenting for our customers and partners.

Are you interested in VSHN AppOps and AppFlow? Please contact us, we’re happy to discuss your needs.

Kubernetes, OpenShift & tech

Other interesting VSHN blog posts from 2022:

https://www.vshn.ch/en/blog/thriving-in-a-zeitgeist-market/

https://www.vshn.ch/en/blog/serverless-on-kubernetes-knative/

https://www.vshn.ch/en/blog/agent-less-gitlab-integration-with-openshift/

https://www.vshn.ch/en/blog/how-to-restrict-container-registries-per-namespace-with-kyverno/

https://www.vshn.ch/en/blog/keeping-things-up-to-date-with-renovate/

https://www.vshn.ch/en/blog/most-interesting-new-features-of-openshift-4-11/

https://www.vshn.ch/en/blog/stay-ahead-of-the-game-with-kubernetes/

Thanks for reading our Year in Review 2022 and all the best!

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

Öffnungszeiten Weihnachten 2022 und Neujahr

19. Dez 2022

Geschätzte Kundinnen und Kunden, liebe Partner

Gerne informieren wir über unsere Öffnungszeiten während Weihnachten 2022 und Neujahr. Selbstverständlich stellen wir auch dieses Jahr den reibungslosen Plattform-Betrieb über die Feiertage sicher.

Wir sind für dich die nächsten 2 Wochen wie folgt erreichbar:

  • 26.12.2022: Feiertag
  • 27. – 30.12.2022: 09:00 bis 18:00 Uhr
  • 02.01.2023: Feiertag
  • 03. – 06.01.2023: 09:00 bis 18:00 Uhr

Selbstverständlich geniessen unsere Kunden mit 24/7 Support Plan Priority auch an Weihnachten und Neujahr im Notfall Tag und Nacht unseren Support.

Die VSHN AG und alle VSHNeers wünschen allen wunderschöne, besinnliche und gelungene Feiertage! Bis bald und schon jetzt ein tolles neues Jahr 2023!

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein Presse

VSHN ist Red Hat Premier CCSP Partner in der Schweiz

23. Nov 2022

Zürich, 22.11.22 VSHN ist Red Hat Premier CCSP Partner in der Schweiz.

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass VSHN im Rahmen des Red Hat Certified Cloud and Service Provider (CCSP) Programms in der Schweiz zum Red Hat Premier Business Partner ernannt wurde. Dies bietet Kunden und unabhängigen Softwareanbietern (ISVs) mehr Sicherheit beim Aufbau ihrer IT-Projekte der nächsten Generation mit Red Hat-Lösungen. Als Red Hat Premier Business Partner hat VSHN gezeigt, dass wir ein kompetenter Geschäftspartner mit einem bedeutenden Fokus auf Red Hat-bezogene Projekte sind. Red Hat Premier Business Partner sind gut ausgebildet und engagieren sich für eine enge Zusammenarbeit mit Red Hat bei Geschäftsmöglichkeiten.

Die Anerkennung von VSHN als Red Hat Premier Business Partner im Rahmen des Red Hat Certified Cloud and Service Provider Program unterstreicht die enge Zusammenarbeit mit Red Hat und seinem Partner-Ökosystem, um Unternehmen in der Region wirkungsvolle Lösungen und Cloud-Services zu bieten.

Red Hat OpenShift unterstützt die Kubernetes First Strategie und das Produktportfolio von VSHN. Mit VSHN AppOps bietet VSHN eine optimale Hosting-Umgebung für Applikationen durch die Kombination von VSHN Expertise und Best Practices mit Produkten wie VSHN AppFlow, APPUiO Managed, APPUiO Cloud und Services aus dem VSHN Application Catalog. Mit APPUiO Cloud bietet VSHN ein erstes Instant-On-, Pay-per-Use-, Self-Service- und Multi-Cloud-Produkt, das dem Ansatz des Namespace-as-a-Service auf Basis von Red Hat OpenShift folgt. APPUiO Cloud bietet sofortigen Zugang zu einem gemeinsam genutzten, vollständig verwalteten und einsatzbereiten Red Hat OpenShift-Cluster in nur wenigen Minuten, so dass Kunden ihre Ideen leichter in die Produktion bringen können, indem sie sich auf Anwendungen konzentrieren, anstatt Cluster einzurichten oder zu verwalten. APPUiO Cloud ist für Cloud Native App Development, MVP, DevOps & CI/CD Pipelines, Machine Learning, Production App Hosting, Mobile App Backends und vieles mehr konzipiert. Kunden können APPUiO Cloud kostenlos testen und weitere Details findest du hier.

Die Modelle von Cloud-Anbietern haben sich über mandantenfähige öffentliche Clouds hinaus erweitert und umfassen nun auch Private Cloud-Setups, Linux-Container-basierte Infrastrukturen und Platform-as-a-Service (PaaS)-Lösungen. Das Red Hat Certified Cloud and Service Provider-Programm wurde ins Leben gerufen, um zusätzliche Flexibilität zu bieten und Lösungsanbietern dabei zu helfen, die Kundenanforderungen für Cloud-basierte Red Hat-Technologien besser zu erfüllen. Durch die Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Red Hat Cloud- und Service-Anbieter können Kunden und Partner, die individuell entwickelte oder von Drittanbietern stammende ISV-Anwendungen verwenden, die für Red Hat Enterprise Linux und andere Red Hat-Lösungen zertifiziert sind, darauf vertrauen, dass diese Anwendungen wie erwartet funktionieren, wenn sie in einer Public Cloud oder bei einem verwalteten Service-Anbieter eingesetzt werden.

Die Bezeichnung Certified Cloud and Service Provider von Red Hat wird Red Hat-Partnern nach einer Validierung durch Red Hat verliehen. Jeder Anbieter muss Test- und Zertifizierungsanforderungen erfüllen, um nachzuweisen, dass er eine skalierbare, unterstützte und konsistente Umgebung mit starken Sicherheitsfunktionen für den Einsatz in der Unternehmens-Cloud bereitstellen kann. Das weltweit einheitliche Programm bietet Kunden, ISVs und Partnern die Gewissheit, dass die Produktexperten von Red Hat eine bestimmte Lösung validiert haben, so dass Implementierungen auf einer soliden Grundlage beginnen können.

Zitate

Sandhya Prabhu, Senior Manager, Partner Ecosystem, Schweiz, Red Hat

„Das Partner-Ökosystem von Red Hat ist eine wichtige Komponente bei der Bereitstellung von leistungsstarken, flexiblen und offenen Lösungen für globale Unternehmen. Wir freuen uns, mit VSHN als Red Hat Premier Business Partner zusammenzuarbeiten, um Kunden und Entwicklern eine breite Auswahl in der Cloud zu bieten und Anwendern eine bessere Möglichkeit zu geben, Cloud-Native Anwendungen zu erstellen und einzusetzen.“

Markus Speth, CEO, VSHN – The DevOps Company

„Wir freuen uns sehr, dass VSHN einer der ersten Red Hat Premier Business Partner im Rahmen des Red Hat Certified Cloud and Service Provider Programms in der Schweiz ist. Damit gehören wir weltweit zu einer ausgewählten Gruppe von Red Hat Premier Business Partnern. Mit dieser Anerkennung demonstriert VSHN die enge Zusammenarbeit mit Red Hat und dem Red Hat-Ökosystem, um unseren Kunden Cloud-Lösungen und -Services anzubieten, die ihr Leben einfacher machen.

Natürlich möchten wir uns auch bei all unseren VSHNeers bedanken, die uns durch verschiedene Zertifizierungen, Akkreditierungen und ihr anhaltendes Vertrauen in Red Hat geholfen haben, diese neue Anerkennung zu erreichen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Red Hat.“

Zusätzliche Ressourcen

Über VSHN

VSHN ist der führende Partner der Schweiz für DevOps, Container & Kubernetes. VSHN (ausgesprochen wie “vision”) wurde mit der Absicht gegründet, den Hosting-Markt grundlegend umzukrempeln. Als schlankes Startup haben wir uns auf den Betrieb von IT-Plattformen durch Automatisierung, Agilität und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess konzentriert. Völlig standortunabhängig und ohne eigene Hardware betreiben wir umfangreiche Applikationen nach dem DevOps-Prinzip agil und 24/7 auf jeder Infrastruktur, so dass sich Softwareentwickler auf ihr Geschäft konzentrieren können und der IT-Betrieb entlastet wird.

###

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux, und das Shadowman Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Red Hat, Inc. oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern. Linux® ist das eingetragene Warenzeichen von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern.

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

VSHNday 2022: Begrenzte Verfügbarkeit von Support am 2022-11-30

15. Nov 2022

Jedes Jahr nehmen sich alle VSHNeers einen Tag frei vom Tagesgeschäft, um sich zu treffen und die Zukunft von VSHN zu gestalten, am sogenannten „VSHNday“.

Der VSHNday 2022 findet am Mittwoch, 30. November 2022 statt. Aus diesem Grund wird VSHN an diesem Tag nur für die Bearbeitung von Incidents zur Verfügung stehen. Wir werden die Störungsmeldungen im Auge behalten und die Telefonnummer des technischen Supports ist selbstverständlich erreichbar. Unser OnCall-Service ist davon nicht betroffen.

Adrian Kosmaczewski

Adrian Kosmaczewski ist bei VSHN für den Bereich Developer Relations zuständig. Er ist seit 1996 Software-Entwickler, Trainer und veröffentlichter Autor. Adrian hat einen Master in Informationstechnologie von der Universität Liverpool.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein Presse

VSHN ist Top Company 2022!

25. Aug 2022

Wir sind mit dem kununu Top Company 2022 Siegel ausgezeichnet worden und gehören damit zu den Top 5% der beliebtesten Unternehmen auf kununu.

Damit gehören wir zu den wenigen Unternehmen, die alle Anforderungen erfüllen, um diese tolle Auszeichnung zu erhalten. Ein grosses Dankeschön an alle VSHNeers für ihre ehrlichen Kommentare und Bewertungen.

Das Besondere an dieser Auszeichnung ist die Tatsache, dass sie auf Basis von Mitarbeiterbewertungen auf dem Unternehmensprofil vergeben wird. Die datenbasierte und unabhängige Vergabe des Siegels gewährleistet eine authentische Bewertung des Unternehmens.

VSHN setzt auf Offenheit und Transparenz, eine flache Hierarchie und ist in Domains organisiert, für die selbstorganisierte Teams verantwortlich sind. Dieses Konzept stammt aus der Soziokratie 3.0 (S3), die weder eine Organisationsform noch ein Modell ist, sondern eine Sammlung von Prinzipien und Mustern, die wir an unsere Bedürfnisse anpassen, wo es sinnvoll ist.

Die transparente und wertschätzende Unternehmenskultur von VSHN, eine agile Organisation und die Möglichkeit, die eigene Arbeit selbstbestimmt zu gestalten, sind aus unserer Sicht die Grundvoraussetzungen dafür. Wenn du mehr erfahren willst, wirf einen Blick in unser öffentlich zugängliches Mitarbeiterhandbuch und schau dir unsere Mitarbeiterbenefits an.

kununu ist Europas führende Plattform für Arbeitgeberbewertungen. Die Kriterien für die Vergabe des Siegels „Top Company“ wurden neu definiert und die Kriterien in 2021 verschärft, so dass Unternehmen noch höhere und zusätzliche Anforderungen erfüllen müssen als bei den alten Siegeln. Laut einer Umfrage des Beratungsunternehmens Employer Telling ist das „Top Company“-Siegel von kununu das bekannteste Arbeitgebersiegel bei Jobsuchenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit 2015 vergibt kununu ein Gütesiegel an Unternehmen, die von den Mitarbeitern besonders gut bewertet werden.

Wir sind sehr stolz und glücklich, dass VSHN Top Company 2022 ist!

Wenn du unser Team verstärken und auch ein VSHNeer werden möchtest, besuche unsere Karriereseite.

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein Interne

VSHN Unternehmens-Update 2022

23. Aug 2022

Es ist an der Zeit, euch allen ein kurzes Update darüber zu geben, woran wir bei VSHN arbeiten und worauf wir in den kommenden Monaten unseren Schwerpunkt legen wollen.

Unser öffentliches Mitarbeiterhandbuch ist seit dem Start ziemlich gewachsen und wir haben bisher überaus positives Feedback erhalten. Es gibt sogar Firmen und Freunde von VSHN, die Teile davon für sich weiterverwenden und auch für Menschen, die sich für eine Tätigkeit bei VSHN interessieren, ist es eine grosse Hilfe vor dem ersten Vorstellungsgespräch und um einen Einblick in unsere Arbeitsweise zu bekommen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen VSHNeers für ihren Beitrag zu unserem Handbuch bedanken.

VSHN Kanada

Nach unserem ersten VSHN-geht-nach-Kanada-Video und einer ziemlichen Verzögerung aufgrund der Pandemie freuen wir uns, mitteilen zu können, dass VSHN nun endlich in Vancouver, Kanada, präsent ist.

Die Idee dahinter ist eine „Follow-the-Sun-Strategie“, um die verschiedenen Zeitzonen zu nutzen und so die Nachtschichten für unsere VSHNeers hier in der Schweiz zu reduzieren.

Matthias Indermühle leitet VSHN Canada und zusammen mit Tobias Nehrlich und Sandro Kaspar werden 3 erfahrene VSHNeers in den nächsten Monaten in Vancouver sein, um dort den Betrieb aufzunehmen und weitere Mitarbeiter einzustellen.

VSHN Kanada ist Realität geworden – lies dazu unseren Blog Post und unseren Handbucheintrag.

VSHN Management und Verwaltungsrat

Der VSHN Verwaltungsrat hat Marco Fretz zum zusätzlichen Geschäftsführer ernannt. Die VSHN Geschäftsleitung besteht nun aus 3 Geschäftsführern, nämlich Marco Fretz (COO), Tobias Brunner (CTO) und Markus Speth (CEO), sowie Matthias Indermühle als Mitglied der Geschäftsleitung der VSHN AG in der Schweiz und CEO von VSHN Canada. Zuvor teilten sich Tobias und Markus die CEO-Rolle als Co-CEOs, aber Tobias möchte sich wieder mehr auf technische Aspekte konzentrieren, während Markus sich auf das Äussere konzentrieren wird. Wenn du mehr Details über die Organisation des VSHN Managements erfahren möchtest, besuche die folgende Handbuchseite. Wir glauben, dass wir mit dieser Zusammensetzung die nötige Kraft und Erfahrung haben, um VSHN auf die nächste Stufe zu bringen.

Der VSHN Verwaltungsrat hat ausserdem mit Till Bay, CEO von Comerge, einem erfahrenen Unternehmer und langjährigen Kunden von VSHN, ein zusätzliches Verwaltungsratsmitglied ernannt, um unsere Aussensicht zu stärken. Der VSHN Verwaltungsrat besteht nun aus Till Bay, Aarno Aukia, Patrick Mathers und Bruce Mathers als Verwaltungsratspräsident.

Kubernetes-First-Strategie und APPUiO Cloud

Unsere Kubernetes-First-Strategie ist auf einem guten Weg und viele Initiativen wurden kürzlich gestartet. Eines der bereits sichtbaren Produkte ist APPUiO Cloud.

APPUiO Cloud ist unser Namespace-as-a-Service-Angebot, das auf Red Hat OpenShift 4 basiert. Lies dazu unseren Beitrag „Hinter den Kulissen von APPUiO Cloud„.

APPUiO Cloud wurde möglich dank der unglaublichen Erfahrung des VSHN-Teams und vielerlei Investitionen in das Tooling.

Insbesondere Project Syn ermöglichte die Automatisierung vieler verschiedener Aufgaben in APPUiO Cloud. Und natürlich ist alles 100% Open Source, wie auch die APPUiO Cloud Commodore Component.

Wir haben auch unsere Produktdokumentation verbessert und wollen noch besser werden in der Dokumentation für unsere Kunden und Partner.

Ausblick: VSHN AppOps und AppFlow

Nachdem wir uns auf unsere Key Drivers und Key Deliverables geeinigt haben, haben wir herausgefunden, dass wir uns als VSHN noch mehr auf Cloud Native Software fokussieren wollen und der vertrauenswürdige Service Provider für Unternehmen werden wollen, die Software betreiben müssen und der beste Partner für Softwareentwickler und System Engineers sein wollen, um sie bei ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen.

Du kannst einen ersten Ausblick auf unser Produktportfolio sehen: VSHN AppFlow und VSHN AppOps werden die neuen Eckpfeiler von VSHN sein zusammen mit VSHN AppCat und der bestehenden und bereits gut bekannten APPUiO-Produktsuite.

All dies impliziert eine gewisse Veränderung in unserer Organisation und Teamstruktur, die in den kommenden Monaten folgen wird. Mit diesem Schritt wollen wir uns noch stärker auf den Betrieb der Applikationen unserer Kunden konzentrieren und die verschiedenen Geschäftsbereiche von VSHN so organisieren, dass sie einen möglichst effektiven End-to-End-Wertbeitrag leisten. Unser Hauptziel wird dabei sein, so wenig Abhängigkeiten wie möglich zwischen unseren Teams zu haben und den besten Weg zu finden, um die erforderliche Expertise in allen Bereichen von VSHN weiterzuentwickeln, sowohl für unsere Kunden als auch für die kontinuierliche persönliche Entwicklung unserer VSHNeers.

VSHNtower Büro in Zürich

In Bezug auf Homeoffice vs. Büro haben wir einen starken Neuzugang, um ins Büro zu gehen attraktiver zu machen. Es hört auf den Namen VSHNtower und ist unser neuester Büroraum in der Neugasse 6 im obersten Stockwerk.

Es war früher die Vorstandsetage von Kuoni (dem Reiseunternehmen) und wir nutzen es jetzt als Gemeinschaftsraum, für Veranstaltungen, Meetings oder einfach nur, um einen schönen Blick auf unsere Heimatstadt Zürich zu haben.

Überzeuge dich selbst und trinke einen Kaffee oder ein Bier mit uns. 🙂

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein Tech

Hol dir den „DevOps in der Schweiz 2022“ Report

25. Mai 2022

Wir freuen uns, die dritte Ausgabe unseres Reports „DevOps in der Schweiz“ vorstellen zu dürfen!

Von Januar bis März 2022 haben wir eine Studie durchgeführt, um zu erfahren, wie Schweizer Unternehmen DevOps-Prinzipien umsetzen und anwenden.

Wir haben die Ergebnisse in einer PDF-Datei zusammengefasst (nur in englischer Sprache verfügbar) und wie in der vorherigen Ausgabe geben wir auf den ersten Seiten eine kurze Zusammenfassung unserer Ergebnisse.

Sie können den Bericht auf unserer Website herunterladen. Viel Spaß beim Lesen und wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Adrian Kosmaczewski

Adrian Kosmaczewski ist bei VSHN für den Bereich Developer Relations zuständig. Er ist seit 1996 Software-Entwickler, Trainer und veröffentlichter Autor. Adrian hat einen Master in Informationstechnologie von der Universität Liverpool.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

Die Gewinner der DevOps Studie 2022 stehen fest

8. Apr 2022

Mit der DevOps in der Schweiz Studie 2022 haben wir neu ein Gewinnspiel eingeführt. Unter jeder TeilnehmerIn der Umfrage, die ihre Daten eingegeben hat, haben wir Preise verlost – hier sind die Gewinner:

(1) Digitec / Galaxus Gutscheins im Wert von 200 CHF

Gewinner: Tobias Läderach

(1) APPUiO Cloud Gutscheins im Wert von 200 CHF

Gewinner: Marco Lucarelli

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Wir haben die beiden Gewinner bereits benachrichtigt und wünschen ihnen ganz viel Spass mit ihren Preisen.

Vielen Dank an die Gewinner und alle alle anderen Teilnehmer der DevOps Studie 2022. Wir arbeiten nun unter Hochdruck am DevOps Report und publizieren ihn dann wieder wie gewohnt auf vshn.ch.

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein APPUiO Cloud

VSHN year in review 2021

27. Jan 2022

Just like in 2020, 2019, 2018, and 2017, here is our review of all the things that happened in VSHN during 2021!

We would like to start by thanking all of our VSHNeers for their hard work and support during the complicated times of last year, the second of a global pandemic that has had a deep impact in our transformation into a full remote organization, at least for the time being. And we would like to extend this big thank you to our partners, who have trusted us with their applications and infrastructure to keep them working 24/7 during these same complicated times.

Let’s begin our review!

Big News

We started 2021, the year of our 7th anniversary, with big news: Tobias Brunner and Markus Speth assumed the role of co-CEOs, and as part of their new leadership, they announced our Kubernetes-First Strategy, setting VSHN at the forefront of the Cloud Native industry.

We published our yearly DevOps in Switzerland study – you can download it here: DevOps Report 2021. (and you can take part in the DevOps in Switzerland Study 2022 if you can spare 5 mins).

And to celebrate, we inaugurated a new, faster and more modern website in February!

New VSHNeers

In 2021, a record 13 new members joined our team, for a total of almost 50 VSHNeers; in order of arrival, they are: Adrian, Stephan, Sören, Virag, Fabian, Łukasz, Raphael, Ramón, Sebastian, Kathryn, Andrew, Robin, and Dawn. We are thrilled to have you on board!

Business Highlights

One of the most important business highlights of 2021 was our success in the OCRE tender, with which VSHN and Exoscale became selected cloud providers in the catalog for European universities and research institutions. We hosted a webinar for Restena.lu highlighting the major aspects of our collaboration with Exoscale, and another one about Quantum Computing together with ParityQC.

Another very important milestone was the successful completion of our ISAE 3402 Report Type 2, early this year.

Partnerships

2021 was a fruitful year in collaborations with our partners, old and new. Take a look!

Isovalent

We were thrilled to announce a partnership with Isovalent, the company behind Cilium, the Enterprise-class eBPF-powered Networking, Observability, and Security software, which was contributed to the CNCF as an incubation-level project in 2021.

SUSE

Following SUSE’s acquisition of Rancher in 2020 we have expanded our collaboration with them, and we produced together a series of webinars about The Rancher Advantage; an Introduction to Rancher and Kubernetes; and the most popular of them all, a Practical Introduction to K3s and are offering the Kubernetes Management For Dummies guide.

Red Hat

Following our great collaboration, Richard Zobrist, back then Head of Partners & Alliances Switzerland, now Country Manager Switzerland at Red Hat, published a very interesting guest post in our blog: The 5 Most Persistent Myths about Container Technologies.

F5 / NGINX

Together with F5, the company behind the NGINX suite of products, we hosted the second and third Zürich NGINX meetups, as well as a webinar about Integrating NGINX App Protect into DevOps Workflows with Git.

GitLab

Following GitLab’s ascendant success journey, as they join the stock market in New York City, we hosted our first and second GitLab Switzerland Meetups with great interest from the community.

Ergon / Airlock

Together with our friends at Ergon, we hosted a successful webinar with an Introduction to Airlock Microgateway 2.1 and published two interesting white papers: Toward DevSecOps and Zero Trust is a journey

bespinian

We co-organized a GitOps Webinar Series together with our friends of bespinian: Part 1: Git, The Important Parts; Part 2: Infrastructure As Code; and Part 3: GitOps.

Crossplane

We are very glad to continue our collaboration with Crossplane, particularly as we continue our work on Project Syn.

On the Press

This year we were interviewed quite a few times in the specialist IT press: for example, Patrick Mathers was interviewed by startup.info; we made up places in this year’s edition of the ComputerWorld Top 500, ranking now in the 384th place this year; we are a Top Ten Open Source contributor according to various benchmarks; and finally we were interviewed in the French-speaking Cominmag podcast!

APPUiO

What a year for APPUiO 2021 was! Not only did we celebrate the first 5 years of our favorite container platform including an awesome video, we also announced the availability of APPUiO Cloud, our new Swiss-based NaaS („Namespace as a Service“) based on OpenShift 4.

K8up

We couldn’t feel more proud and happier than seeing K8up, our Kubernetes backup operator, first maturing into version 1.0… and then joining the ranks of the CNCF as a sandbox project! Our journey with the CNCF began when we became members and we plan on continuing our great collaboration with them.

Project Syn

Have you seen the new Commodore Components Hub? As we continue our work on Project Syn, we found out that many others in the open source community were creating Commodore components, and we created a portal to show them all. Check it out!

VSHN HackDays

Speaking about the Commodore Components Hub, did you know that it is a direct product of the new VSHN HackDays initiative? Twice last year, during two days each in June and October, VSHNeers brainstormed and brought new ideas to life. Lots of innovations were born during those days, and we plan on hosting more of these HackDays in 2022!

Technical Blog Posts

Our VSHNeers have been busy at work and and writing about it; here’s a list of blog posts written by them about the various things we do in our day-to-day activities:

Events

The pandemic didn’t stop us from appearing in various events and conferences all over the world, and even organizing our own! Here’s a quick summary of the most important ones.

Conferences

Cloud Native Computing Switzerland Meetup

We also organized and recorded three official CNC meetups this year:

Webinars

We organized plenty of webinars! For example, The State of DevOps and Cloud Infrastructure in 2021, an Introduction to Crossplane at VSHN, and much more, all available at our YouTube channel: VSHN.tv – subscribe, like and share!

Life at VSHN

But VSHN is much more than just technical news! Take a look at various blog posts showing our interests and expertise in various other fields:

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt
Allgemein

DevOps in der Schweiz Studie 2022

20. Jan 2022

Sind Schweizer Firmen DevOps-ready?

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder den aktuellen Stand von DevOps ermitteln. Mit der Studie wollen wir untersuchen, wie ihr in eurem Unternehmen DevOps versteht und ob ihr schon nach DevOps-Prinzipien arbeitet. Der derzeitige Stand von DevOps soll geklärt werden, Gründe die für und gegen eine Einführung der DevOps-Philosophie sprechen und wohin die Entwicklung geht. Die Ergebnisse werden wir mit denen vom letztem Jahr vergleichen, um direkt Rückschlüsse und Trends erkennen zu können.

Umfrage

Die Umfrage ist offen bis zum 31. März 2022 und darf selbstverständlich mit anderen geteilt, geshared und retweeted werden. Wird haben die Umfrage gekürzt – du benötigst dieses mal nur ca. 5 min. zum ausfüllen. Hier geht’s direkt zur Umfrage. Viel Spass beim mitmachen: Zur DevOps 2022 Umfrage.

Warum solltest du mitmachen?

Fünf Jahre nach unserer ersten Bestandsaufnahme zum Thema DevOps in der Schweiz ist es an der Zeit, den aktuellen Stand und die Adoption von DevOps im Jahr 2022 wieder genauer zu beleuchten.

Jedem Umfrage-Teilnehmer lassen wir auf Wunsch eine (selbstverständlich anonymisierte) Auswertung „DevOps in der Schweiz“ zukommen, in der wir die diesjährigen Ergebnisse mit denen vom letztem Jahr vergleichen, um Trends ableiten zu können und die Entwicklung von DevOps besser zu verstehen. Hierzu wirst du am Ende der Umfrage nach deiner E-Mail-Adresse gefragt.

Und dieses Jahr gibt es ein Gewinnspiel! Wenn du am Ende deine Daten eingibst, nimmst du automatisch an der Verlosung eines (1) Digitec / Galaxus Gutscheins im Wert von 200 CHF oder eines (1) APPUiO Cloud Gutscheins im Wert von 200 CHF teil! Wir werden die beiden Gewinner am Freitag, den 1. April 2022, privat und separat benachrichtigen (kein Aprilscherz, versprochen!) Unverbindliches und nicht kumulierbares Angebot. Die allgemeinen Bedingungen und Konditionen sind verfügbar.

Hilf mit, den aktuellen Stand von DevOps in der Schweiz zu ermitteln!

Was ist DevOps?

DevOps ist kein starrer Begriff und wird oft unterschiedlich verstanden oder aufgefasst. Durch das Einstellen eines DevOps Engineers wird ein Unternehmen nicht automatisch zu einer DevOps-Organisation. DevOps ist auch nicht gleichzusetzen mit dem Einsatz bestimmter Tools oder Software. DevOps kann man also nicht „kaufen“ und DevOps ist auch kein losgelöstes Team innerhalb der Organisation. Der kulturelle Aspekt darf ebenfalls nicht unterschätzt werden – wenn nicht die Firmenkultur sogar der wichtigste Grund für eine funktionierende DevOps-Organisation ist.

Hinter DevOps steckt also die Idee, dass Menschen im Einklang zusammenarbeiten und Prozesse und Techniken einsetzen, um dem Endkunden kontinuierlich Nutzen zu stiften.

Wenn du mehr zum Thema DevOps erfahren möchtest, wirf einen Blick auf unseren Netzwoche Artikel „DevOps in der Praxis“DevOps & Cloud Computing oder schau auf vshn.ch/devops.

Unser Verständnis von DevOps

DevOps ist ein weit verbreiteter Begriff, aber leider ähnlich vage wie „Cloud“: Zwar weiss jeder, dass er es will oder braucht und dennoch ist es nicht etwas, was man einfach bestellen kann und am nächsten Tag geliefert bekommt.

Wir verstehen unter DevOps die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Entwicklern (Developers) und Betreibern (Operators) von Software, um Applikationen schnell und systematisch einzusetzen. Unser Artikel „Was ist DevOps – was macht VSHN?“ erklärt unser Verständnis von DevOps.

Was verstehst du unter DevOps? Wie macht ihr das in eurem Unternehmen?

Nimm Teil an unserer Studie und berichte uns von deinen Erfahrungen mit DevOps und welche Rolle DevOps in eurem Unternehmen spielt.

Wir sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse und vor allem die Trends im Vergleich zu 2021. Vielen Dank im Voraus für deine Teilnahme!

Markus Speth

Markus is VSHN's CEO and one of the General Managers.

Kontaktiere uns

Unser Expertenteam steht für dich bereit. Im Notfall auch 24/7.

Kontakt